deutsch english

 

Paul Theodore Frankl

Wien 1886 -
Los Angeles 1962


Der Möbeldesigner Paul Theodore Frankl wird 1886 in Wien geboren. Paul Theodore Frankl studiert Architektur, bevor er 1914 in die USA auswandert. In New York ist er als Bühnenbildner für die Theater Guild tätig. Um 1925 beginnt Paul Theodore Frankl Einrichtungsgegenstände zu entwerfen. Er gibt Schreibtischen, Kommoden und Schränken geometrische Formen, zerlegt sie scheinbar in Rechtecke, die er wiederum aufeinander stapelt. Sie erinnern an die gleichzeitigen Hochhausbauten in New York, etwa das Rockefeller Center oder das Empire State Building. Paul Theodore Frankl nennt diese Möbel auch Skyscraper-Möbel.
Gleichzeitig nehmen Paul Theodore Frankls Entwürfe auch asiatische Einflüsse auf. Für seine luxuriösen Möbel aus hochwertigen Materialien und Hölzern, verwendet er Lack für die Oberflächengestaltung.
Paul Theodore Frankl eröffnet in New York eine Galerie, in der er sowohl seine eigenen Entwürfe wie auch die anderer Designer verkauft. Paul Theodore Frankl hält Vorträge zum Thema "The Skyscraper in Decoration" und verfasst mehrere Bücher zum zeitgenössischen Kunsthandwerk, so 1928 "New Dimensions: The Decorative Arts of Today", 1930 "Form and Re-Form" und 1938 "Space for Living: Creative Interior Decoration and Design".
Paul Theodore Frankl ist 1928 Mitbegründer der American Designers' Gallery sowie 1930 der American Union of Decorative Artists and Craftsmen. Paul Theodore Frankl ist einer der bedeutendsten Designer des amerikanischen Art-déco-Stils.

Ketterer Kunst
Sammelgebiete:
z. B. GROSSE NAMEN

Derzeit keine Objekte verfügbar